Reisezeit

Sie möchten mit Ihrem Hund oder Ihrer Katze in den Urlaub fahren?

Haben Sie an alle nötigen Impfungen und Vorsorgen gedacht?

Lassen Sie bitte Ihren Hund oder Ihre Katze vor Reiseantritt durchchecken, ob er oder sie fit genug für die Reise sind!

Für Reisen in südliche Länder ist dringend eine vorbeugende Behandlung gegen Flöhe, Zecken und Sandmücken angeraten. Diese können Erkrankungen übertragen, die in unseren Regionen noch nicht so bekannt sind, wie z.B. Leishmaniose, Ehrlichiose oder die Babesiose.

Kurze Erläuterung:

Leishmanien sind (Einzeller) Parasiten dir durch Sandmücken übertragen werden. An der Stichstelle verbreiten sie sich zunächst unter der Haut und befallen Später die weißen Blutkörperchen im Knochenmark und schädigen die Organe, besonders Leber, Milz und Nieren, unbehandelt führt dies zum Tod des Tieres. Zu Beginn der Erkrankung können Durchfall, Lahmheit, Trägheit und Appetitlosigkeit auftreten, begleitet von schleichendem Gewichtsverlust. Meist haben diese Tiere auch Hautveränderungen.

Ehrlichien sind Bakterien ähnliche Errger die von Zecken übertragen werden. Sie befallen die weißen Blutkörperchen und schädigen das Immunsystem. Häufig treten hohes Fieber, Schwäche, Gelenksbeschwerden, Übelkeit und Erbrechen. Ein Absinken der Thrombozyten ist typisch (Blutungsneigung). Eine unbehandelte Ehrlichiose kann infolge zunehmender, andauernder,

schleichender Blutungsneigung zum Tod des Tieres führen.

Babesien Sind (Einzeller) Parasiten die durch Zecken übertragen werden. Diese Parasiten befallen die roten Blutkörperchen, vermehren sich in Ihnen und zerstören diese. Dies führt zu Blutarmut oder auch zu Gelbsucht. Unbehandelt führt die Erkrankung schnell zum Tod des Tieres. Zu Beginn der Erkrankung haben die meisten Hunde hohe Fieber, leiden an Mattigkeit und Appetitlosigkeit, auch Bewegungsstörungen, Lähmungserscheinungen, Atemnot, Entzündungen der Maulhöhle oder der Augen werden zeitweise beobachtet.

Einfache prophylaktische Behandlungen können diese Infektion verhindern, bitte sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Sprechstunden

Terminsprechstunde

  • Montag  - Freitag:
    08.00 - 18.30 Uhr
  • Samstag: 09.00 - 13.00 Uhr
     

offene Sprechstunde

  • Montag - Freitag:
    17.00 - 18.30 Uhr
  • Samstag: 09.00 - 13.00 Uhr
     

Notfallsprechstunde

  • Sonn- und Feiertage:
    10.00 - 11.00 Uhr und
    17.00 - 18.00 Uhr

Kontakt

Gladbecker Str. 132
46282 Dorsten

02362 / 22 008