In meiner Pferdepraxis liegt unter anderem ein großer Schwerpunkt in der Behandlung von Zahnerkrankungen sämtlicher Pferderassen.

Um diese spezialisiert durchführen zu können habe ich nach Fortbildungen im In- und Ausland am 23. Februar 2010 an der Tierärztekammer Westfalen-Lippe die Prüfung zum Führen der Zusatzbezeichnung

Zahnheilkunde beim Pferd

abgelegt.

Diese Zahnbehandlungen werden von mir nach terminlicher Vereinbarung entweder bei Ihnen am Stall oder in meiner ambulanten Zahnstation durchgeführt. Diese Zahnstation hat den großen Vorteil, daß dort eine optimale Ausleuchtung zur Untersuchung vorhanden ist und keine Störungen durch den Stallgassenbetrieb einer Reitanlage entstehen. Ich führe gezielte Behandlungen an Einzeltieren durch und gehe dabei intensiv auf Probleme der Futteraufnahme und der Rittigkeit ein.

Vor jeder Zahnbehandlung wird Ihr Pferd von mir genauestens klinisch untersucht. Diese Untersuchung beinhaltet die Auskultation von Herz und Lunge einschließlich der Körpergewichtsmessung mit einem dafür speziell entwickelten Gewichtsmaßband. Hiermit läßt sich die exakte Dosis von Medikamenten zur Sedierung Ihres Pferdes berechnen, da in der Regel ohne Sedierung keine korrekte Untersuchung und Behandlung des Pferdegebisses möglich ist.

Diese Sedierung wird so gewählt, daß bei der gesamten Behandlung das Stehvermögen Ihres Pferdes erhalten bleibt. Für jede Zahnbehandlung wird ein gereinigtes und desinfiziertes Instrumentarium verwendet, um keine Infektionserreger (Herpes-, Influenzavirus etc.) zu übertragen.

Bei meinen Zahnkorrekturen lege ich besonderen Wert auf:

  1. die Erhaltung der vorhandenen Zähne,
  2. auf die Wiederherstellung des physiologischen Kauvorganges und
  3. auf Rittigkeitsprobleme, die durch Zahnfehlstellungen verursacht werden.

Falls diese Rittigkeitsprobleme nicht durch die Zähne Ihres Pferdes entstanden sind, versuche ich die Ursache durch gezielte andere Untersuchungen (Rücken, Sattelbeurteilung, etc.) zu finden. Daher bitte ich Sie, wenn möglich immer Ihren Sattel und das Zaumzeug bereit zu halten.

Öffnungszeiten

  • Montag  - Freitag:
    08.00 - 18.30 Uhr
  • Samstag:
    08.00 - 14.00 Uhr


24-Stunden Notdienst

Kontakt

Gladbecker Str. 132
46282 Dorsten

02362 / 22 008

0175 / 182 68 61